thefuck – Das Programm das verzeiht

Wer kennt es nicht? Man schreibt schnell ein paar Befehle in die Konsole und wenn man es ausführen will brüllt einen der Terminal an: “bash: sduo: command not found”. Dann heißt es wieder: Pfeil nach oben, zum Fehler springen, korrigieren, wiederholen. Das alles kann man sich sparen. Der open Source Entwickler Vladimir Iakovlev hat dafür die optimale Lösung gefunden und die heißt wie das Gefühl, das mein beim Auftreten eines solchen Fehlers hat: thefuck.

thefuck während der Ausführung
thefuck in action

Sobald die “command not found” Fehlermeldung auftaucht braucht man nur thefuck ausführen und man bekommt einen brauchbaren Vorschlag. Mit den Pfeil hoch und Pfeil runter Tasten kann man zwischen den Vorschlägen umschalten und mit Enter wählt man die Option. Dank der Aliasfunktion kann auch ein weniger provokantes Kommando übergeben werden. In meinem Fall ist es einfach nur “fuck” … oh wait

Thefuck ist vor Allem beim schnellen Runtertippen von längeren Terminalbefehlen ein wahres Goldstück und dank der MIT Lizenz darf das Programm sowohl kommerziell als auch privat verwendet werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code